Aletsch Arena

Reiseziel Wallis

Kristallklare Luft, knirschender Schnee, Sonnenschein von früh bis spät, Logenplatz am Aletschgletscher und freie Sicht auf die schönsten Viertausender des Wallis.

Mit einer erfrischenden Brise würziger Alpenluft stimmt die familienfreundliche Aletsch Arena Ihren Urlaub ein. Typische urige Walliserhäuser, Chalets und Hotels verleihen den Ortschaften im Tal und den drei autofreien Alpen ursprünglichen Charme.

Mit einer Länge von 20km, einer mittleren Breite von 1800m und einer Fläche von rund 78.5km2 umfasst der Aletschgletscher beeindruckende 10 Milliarden Tonnen Eis. Die Eismassen ziehen sich von den Nordflanken von Eiger, Mönch und Jungfrau talwärts ins Wallis, deren Wasser fliesst durch die wilde Massaschlucht in die Rhone. Die Region Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch wurde 2001 als Landschaft von ausserordentlicher Schönheit in die Liste des Unesco-Weltnaturerbes aufgenommen.

Auf halbem Weg zwischen Tal und Himmel liegen die Sonnenterrassen Fiescheralp, Bettmeralp und Riederalp. Sechs Seilbahnen tragen die Gäste vom Rhonetal hinauf zu den Ferienorten und ins Wanderparadies des Aletschgebiets auf rund 2000m. Von hier geht es weiter zu den schönsten Aussichtsbergen wie dem 2927m hohen Eggishorn mit Blick auf Aletsch- und Fieschergletscher.

Höhe: 2’869 m.ü.M.
Erreichbarkeit: Von Brig mit der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) bis zu den Talstationen Mörel, Betten Talstation und Fiesch. Von dort gelangt man mit den lokalen Seilbahnen in die Ferienorte Riederalp, Bettmeralp, Hohfluh, Moosfluh (oberhalb Riederalp), Bettmerhorn (oberhalb Bettmeralp), Fiescheralp und Eggishorn (oberhalb Fiescheralp).
Reisedauer: ca. 20 Minuten von Mörel auf die Riederalp

ca. 5 Minuten von Betten auf die Bettmeralp

ca. 17 Minuten von Fiesch auf die Fiescheralp

Attraktionen: Grosser Aletschgletscher, Aletschwald, Aussichtsberge, Grand Tour of Switzerland, Mountaincarts, Gletscherwanderungen
Kulinarisches:  Restaurants
Besonderes: UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch

Winter

Im weitläufigen Skigebiet Aletsch (Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp) erschliessen Bahnen und Skilifte 104 Pistenkilometer bis auf 2869m Höhe. Zusätzlich gehören ausgedehnte Winterwanderwege, Schneeschuhtrails und Langlaufloipen zum Angebot. Ein feines Raclette oder Fondue, begleitet von einem Glas Walliser Weisswein, rundet den sportlichen Tag genussvoll ab.

Sommer

Sommerferien im Aletschgebiet sind Ferien in intakter Natur und in einem attraktiven Wandergebiet. Mitten in der Gebirgslandschaft liegt die Villa Cassel, ein Informationszentrum der Naturschutzorganisation «Pro Natura». Naturfreunde finden hier Informationen über den grossartigen Naturraum sowie Angebote für Kurse und Exkursionen. Von der Riederalp aus führt ein schöner Höhenwanderweg zur Villa Cassel und durch den Aletschwald zur Eiszunge des Gletschers.

Familien

In einem glasklaren Bergsee baden, gemütlich Heidelbeeren naschen oder Murmeltiere beobachten, gehört hier zur Tagesordnung. Interessantes Freizeitprogramm mit Kursen und Spass für Kinder: Walliserbrot backen, aus selbstgesammelten Alpenkräutern Salben herstellen, im Tierpark mit vierbeinigen Freunden spielen. Neu erregt der Gletscherfloh Gletschi bei kleinen und grossen Gästen viel Aufmerksamkeit.

Neuigkeiten

Die hier aufgeführten News werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.

Bewerte und schreibe eine Rezension

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.